apple-watch-ad

Kauft man ein Gerät für 11.000 Euro, geht man eigentlich schon davon aus, dass nicht noch zusätzlich Werbung gezeigt wird, um den Umsatz des Gerätes zu steigern. Nun wurde aber bekannt, dass Werbung auf der Apple Watch von Seiten Apple erlaubt ist und dadurch jeder App-Entwickler in der Lage ist, Werbung auf der Uhr zu schalten. Natürlich gibt es hierzu noch einige Richtlinien, aber dennoch finden wir diesen Fakt etwas „dreist“, da man schon mit 400 Euro für eine Uhr viel Geld in die Hand nimmt und dann zumindest erwarten kann, dass keine zusätzliche Werbung auf der Uhr erscheint.

Die Uhr als Reklametafel
In den Bestimmungen von Apple werden Apps von Drittanbietern nicht explizit vom Werbeverbot ausgeschlossen und somit wird der Weg für alle Entwickler frei gemacht, die sich mit dem Thema beschäftigen. Es gibt sogar schon Beispiele wie die Apple Watch-Werbung aufgebaut werden soll und welche Vorteile diese Werbung bringt. Wir sind gespannt, wie die Kunden darauf reagieren werden.