Bildschirmfoto 2015-02-05 um 16.44.56

Nun scheint es wirklich amtlich zu sein: Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch will den Kampf mit Apple aufnehmen, eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen und damit auch in das High-End-Segment vorstoßen. Somit will man in direkte Konkurrenz mit Apple gehen, was sicherlich sehr mutig zu sein scheint. Der schweizer Uhrenkonzern war generell von der Apple Watch nicht sonderlich begeistert und hat sich extrem angegriffen gefühlt. Aus diesem Grund will man Apple wahrscheinlich zunächst auch außen vor lassen und nur für andere Plattformen entwickeln. Von der Uhr selbst ist noch nicht viel bekannt. Interessant ist auf jeden Fall die Information von Firmenchef Nick Hayek, der angibt, dass die Uhr nicht aufgeladen werden müsse. Welche Technik hier dahinter steckt, wollte er nicht verraten. Die Smartwatch soll innerhalb der nächsten 3 Monate vorgestellt werden. Dann sind wir sicherlich klüger.

Vorerst nur Android und Windows
Viele Experten sind der Meinung, dass man sich genau mit dieser Firmenphilosophie keine Freunde macht und eventuellen Quereinsteiger von iOS gleich aussperrt. Auch der Marktanteil von iOS ist nicht zu vernachlässigen und es ist auch Fakt, dass Apple-Fans tendenziell mehr Geld für Technik ausgeben.

Wie seht ihr die Situation?