Apple Watch 2

Es dürfte wieder ein kleiner Ruck durch die Gerüchteküche gegangen sein, als die letzten Informationen der Apple Watch 2 ans Tageslicht gekommen sind. Angeblich soll Apple auf einen eigenständigen GPS-Chip in der Apple Watch setzen und somit soll der Chip des iPhones nicht mehr verwendet werden müssen. Weiters soll man auch an einer besseren Akku-Technologie gearbeitet haben, die bei der neuen Generation zum Einsatz kommen soll. Von dieser Akku-Verbesserung wird der Kunde aber vermutlich eher wenig mitbekommen, da der GPS-Chip hier sicherlich viel Energie verschlingen wird.

Keine Kamera in Aussicht
Wie es scheint, hat sich Apple vom Gedanken einer Kamera in der Apple Watch verabschiedet und will lieber andere Features in den Vordergrund heben. In unseren Augen ist eine Kamera auch eher sinnlos, da man sowohl kaum die ausreichende Akkulaufzeit zur Verfügung gestellt werden kann als auch der Nutzen immer noch in Frage gestellt werden darf.

Das Aussehen der Apple Watch soll sich laut neuesten Informationen nicht ändern und auch die Baugröße soll identisch mit dem jetzigen Modell sein. Apple dürfte also nach jetzigem Kenntnisstand nur am Inneren herumschrauben und das Äußere unberührt bleibt.