Apple-Watch

Wie nun ein Kanadier berichtet, wurde er dabei erwischt, wie er Musik auf der Apple Watch geändert hat und musste nun tief in die Tasche greifen. Rund 90 Euro Strafe musste der Betroffene berappen, da er die Apple Watch anscheinend nicht während der Fahrt bedienen darf. Die dortige gesetzliche Regelung erlaubt es nicht, dass ein Device, welches eine Telefonfunktion beinhaltet, während der Fahrt verwendet wird.

„No person may, while driving a road vehicle, use a hand-held device that includes a telephone function.“

Der Fahrer ist von dieser Argumentation nicht überzeugt, denn er sieht die Apple Watch mehr als Uhr und nicht als Handheld. Ob dies in Bezug auf die Apple Watch dann auch in Österreich oder Deutschland so gehandhabt wird, ist noch nicht geklärt. Klar ist: Sollte wegen der Apple Watch ein Unfall herbeigeführt werden, ist man so oder so schuldig, da man sich nicht auf den Verkehr konzentriert hat.