Leider hat Apple unter iOS 6 nicht nur Probleme mit der Karten-App, sondern auch mit den verschiedenen Diensten. So sind nach dem Launch des iPhone 5 sowohl die Dienste „iCloud“ als auch „Siri“ nur sehr schwer verfügbar und die Server laufen auf Hochtouren. Weiters betroffen ist auch iMessage, welches in vielen Fällen nur noch sporadisch funktioniert. Bemerkbar macht sich das Problem so, dass die Nachrichten nicht mehr versendet werden oder man die Nachrichten nicht mehr synchron auf allen Geräte erhält. Bis jetzt gibt es nur eine gute Lösung dieses Problem kurzzeitig in den Griff zu bekommen.

Deaktivieren und Aktivieren!
Hat man Probleme auf dem iPhone oder iPad, hilft es sehr oft, den Dienst oder die Mailadresse einfach zu aktivieren oder zu deaktivieren. Dies findet man in den Einstellungen -> Nachrichten. Sollten die Probleme auf dem Mac auftreten, kann man den Account unter Nachrichten -> Einstellungen -> Accounts deaktivieren und aktivieren. Hier ist auch anzuraten, sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad, die App komplett zu schließen und wieder zu öffnen nachdem die Einstellungen getätigt worden sind. Sollte diese Lösung auch nicht helfen, kann man noch versuchen seinen Account komplett neu einzuspielen. Ansonsten müssen wir hoffen, dass Apple den Dienst nochmals verbessert.