microsoft-logo

Nein, es ist kein Aprilscherz, sondern ein ernstzunehmender Termin, den Microsoft zusammen mit seinem neuen Betriebssystem anstrebt. Angeblich soll das neue Betriebssystem bereits im April 2015 auf den Markt kommen und sogar über ein Startmenü verfügen. Somit rudert Microsoft wieder zurück zu seinen Wurzeln und gibt den betroffenen Windows 8-Nutzern das lang ersehnte Startmenü wieder zurück. Zusätzlich sollen alle Devices, die Microsoft unter diesem Betriebssystem betreibt, deutlich mehr zusammenwachsen und eine Einheit bilden.

Apple ist zwei Generationen voraus
Wie wir alle wissen, wird Apple in diesem Jahr wieder ein neues Betriebsystem veröffentlichen und somit den Vorsprung zu Microsoft weiter ausbauen. Im Jahr 2015 ist man dann schon gut 2 Entwicklerversionen vor der Konkurrenz und kann sicherlich viele Neuerungen bieten, die man unter Windows 9 noch suchen muss. Weiters ist OS X ein sehr stabiles und gut getestetes Betriebssystem, das wenig Probleme bereitet.