apple_beats2_650

Apple scheint sich nun im Bereich „Musik“ wieder mehr zu bemühen, da die Konkurrenz immer stärker wird. Es sollen nun weitere exklusive Alben auf iTunes erscheinen, um die Kunden wieder mehr an den Dienst zu binden. Wie schon bekannt geworden ist, hat die Führungsriege von Beats sehr gute Verbindungen zu vielen Künstlern wie beispielsweise Will.i.am, Pharrell, Kanye West oder Gwen Stefani. Dadurch werden auch Apple die Türen zu diesen Künstlern geöffnet und man kann sich erwarten, dass Apple mit diesen Künstlern ähnliche Deals einfädeln wird, wie bei Beyonce oder auch Justin Timberlake.

Nicht nur Apple, sondern auch das Label selbst profitiert von diesem Deal, da der Künstler deutlich mehr in den Vordergrund gerückt wird und viel Medienaufmerksamkeit erhält. Es wird interessant, welche Künstler sich noch mit Apple verbinden werden und welche Alben exklusiv auf iTunes erscheinen werden. Wir halten euch diesbezüglich weiterhin auf dem Laufenden.