microsoft-logo

Microsoft hat vor kurzem bekannt gegeben, dass die Übernahme bei allen Behörden durchgewunken worden ist und dass man sich im April damit beschäftigen wird, die Übernahme komplett abzuschließen. Die mobile Sparte von Nokia wird dann komplett in das Ökosystem von Microsoft eingegliedert und auch die Entscheidungen über neue Produkte werden zukünftig von Microsoft getroffen.

Der Deal selbst kostete Microsoft 5,4 Milliarden Euro, wodurch Nokia im Gegensatz zum WhatsApp-Deal schon fast ein Schnäppchen war, wo von Facebook bekanntlich mehr als die dreifache Summe auf den Tisch gelegt worden ist. Somit geht eine europäische Ära von Smartphone-Herstellern zu Ende und man blickt sicherlich auf eine sehr rosige Vergangenheit zurück. Dennoch konnte man sich gegen Google und Apple nicht durchsetzen. Wir hoffen, dass Microsoft das Erbe von Nokia sehr gut erhalten wird.