Apple, News, Österreich, Mac, Microsoft, Steve Ballmer,

Im Moment läuft es für Microsoft in Europa nicht gerade gut. Die Verkaufszahlen der Surface-Modelle sind lange nicht auf dem von Microsoft gewünschte Niveau, eine Millionenstrafe der EU wurde über Microsoft verhängt und nun wird man noch der Bestechung bezichtigt. Anscheinend sollen Schmiergelder ins Ausland geflossen sein, um Partner zu beeinflussen, Microsoft-Produkte zu verkaufen. Die Justizbehörde in den USA hat von diesen Geldern nun Wind bekommen und leitet eine umfassende Untersuchung ein, die sicherlich einiges ans Tageslicht bringen könnte.

Microsoft kündigt eigene Untersuchungen an!
Natürlich gibt sich das Unternehmen „nichtsahnend“ und hat sofort eine eigene Untersuchungskommission eingerichtet, die den Fall behandeln soll. Auch die Behörden sollen so gut es geht unterstützt werden, um die Angelegenheit zu bereinigen. Dennoch schaden solche Meldungen dem Unternehmen und werfen kein gutes Licht auf den Software-Giganten und seine Machenschaften. Wir sind gespannt, ob hier einige Microsoft Manager nicht den Hut nehmen müssen.