Die neueste Software von Microsoft ist noch nicht einmal auf dem Markt und schon wird über den Nachfolger der Software gesprochen. Wie zdnet berichtet, arbeitet Microsoft schon sehr stark an einem Nachfolger und man wird schon in einem Jahr mit diesem rechnen können. Das Update von Windows wird aber nicht – wie gehabt – eine komplett neue Version beinhalten, sondern eher ein größeres Update a là Mountain Lion werden. Somit überdenkt Microsoft seine komplette Strategie und geht den gleichen Weg wie Apple.

Apple mit Erfolgsrezept!
Anscheinend hat Microsoft auch hier von Apple gelernt und den Rhythmus der Systemupdates auf ein Jahr gelegt. Damit erhalten die Kunden immer eine sehr aktuelle Version des Betriebssystems und werden immer mit neuen Features bei Laune gehalten. Ob Microsoft genau so viel Erfolg wie Apple hat, wird die Zukunft zeigen. Wir sind aber sehr gespannt, was das neue Betriebssystem von Microsoft, mit dem Codenamen Blue, auf dem Kasten hat.