Mac mit Siri Unterstützung Mountain Lion

Mit Mountain Lion können wir die Diktierfunktion auf dem Mac nutzen, es ist noch kein Vergleich mit Siri, aber immerhin. In der Redaktion hat es immer wieder Anfragen zur Diktierfunktion gegeben, deshalb hier eine kleine Info.

Aktivieren der Diktierfunktion
Die Diktierfunktion ist ab Werk nicht aktiviert und muss zunächst eingeschaltet werden. Das geschieht über die Systemeinstellungen unter dem Bereich „System“, weiters über „Diktat & Sprache“. Dort kann man die Diktierfunktion einschalten.

Bedingungen
Damit man seinem Mac etwas diktieren kann, ist eine Internetverbindung nötig. In den Hinweisen steht weiters zu lesen:

„Wenn Sie die Diktierfunktion Ihres Computers verwenden, werden Ihre Diktate aufgezeichnet und an Apple zum Konvertieren Ihres Diktats in Text gesendet. Ihr Computer sendet auch andere Daten an Apple, etwa Ihren Vornamen und Spitznamen sowie die Namen, Spitznamen und Beziehungen zu Ihnen (z. B. „mein Papa)“ aus Ihren Kontakten („Benutzerdaten“). Diese Daten tragen dazu bei, dass die Diktierfunktion Ihre Diktate besser verstehen und erkennen kann. Diese Daten stehen in keiner Verbindung zu anderen Daten, die Apple möglicherweise von Ihnen für andere Dienstleistungen erhalten hat.“

Benutzen der Diktierfunktion
Über einen Kurzbefehl, den man im oben angeführten Menü selbst bestimmen kann, ruft man die Diktierhilfe auf. Möglichkeit: z.B. 2 mal die fn-Taste drücken.
Wir haben in unserem Test keine schlechten Erfahrungen mit dieser Funktion gemacht, nach etwas Übung waren wir eigentlich sehr zufrieden (trotz unseres österreichischen Dialekts). Getestet haben wir die Diktiermöglichkeit unter anderem in Office (Microsoft, OpenOffice), im Spotlight, usw.
Wir finden die Funktion zur Texteingabe soweit nützlich, einzig das Bestätigen der Ansage mittels Klick auf den Fertigbutton ist etwas umständlich.
Unser abschließender „Neugiertest“: Wir haben einen Text von einem iPhone mittels „Sprechen“ diktieren lassen, hier hat die Diktierfunktion aber nicht besonders gut abgeschnitten ;-)

Verwendet ihr die Diktierfunktion von OS X oder bevorzugt ihr andere Möglichkeiten?