MAc News Österreich Mac Virus

Leider hat der Mac und auch OS X das Image des viren- und schadsoftwarefreien Systems offensichtlich verloren. In den letzten Wochen sind immer neue Trojaner aufgetaucht, die empfindliche Daten an anonyme Server senden und somit erheblichen Schaden anrichten können. Nun ist ein sehr bedenklich Statistik aufgetaucht, wonach jeder fünfte Mac weltweit mit schadhafter Software infiziert ist. Meist haben die User nicht einmal einen Virenscanner auf ihrem Mac, da sie immer noch im Bewusstsein haben, dass bei einem Mac so oder so nichts passieren kann.

Apple muss nachbessern!
Nachdem es immer mehr Lücken im System oder in Plug-ins gibt, muss Apple in unseren Augen schnellstmöglich eine Lösung für das Problem finden. Updates die den Trojaner bekämpfen oder aufheben sind zwar schön und gut, aber die Betroffenen haben meist keine Chance mehr, da ihre Daten schon auf die Server gespielt worden sind. Wir hoffen unter OS X Mountain Lion, dass Apple einen integrierten Virenscanner mit ausliefert.

Alter Mythos immer noch aktiv…
Vielleicht erinnern sich einige Mac-User noch an den Get-a-Mac-Spot, wo der Mac als Virenfrei gelobt wurde und man sich keine Sorgen über Viren und Trojaner machen soll, da der Mac kein System ist, welches befallen werden kann. Wir hoffen, dass dieser Irrglaube bald aufgehoben wird, da dies sicherlich zur Verbreitung von Viren führen kann.