Wie nun bekannt wurde, sind die Neuerungen unter iOS 5 wirklich dringend notwendig. So sind nur 50% aller iOS Geräte auf dem aktuellsten Stand der Software oder haben noch nicht mal ein Back-up auf einem Rechner. Das ist natürlich nicht gerade super für die User, da sie bei einem Crash auf keine Daten mehr zurückgreifen können.

Zusätzlich werden verschiedene Funktion gar nicht oder nur sehr schwach genutzt, da diese erst mit einem Softwareupdate freigeschalten werden. Hier macht Apple nun einen großen Schritt nach vorne und macht das Syncronisieren oder auch das Aufspielen neuer Software sehr einfach für den User.

Dadurch dürfte es nicht mehr so viele Datenverluste oder nicht upgedatete Geräte geben. Ebenfalls vereinfacht sich auch die Fehlerbehebung von Seiten Apple – da die meisten Geräte die neueste Software verwenden.

Wie schaut es bei euch aus? Updatet  ihr regelmäßig oder wollt ihr gar nicht? Wir sind auf eure Meinung gespannt.