Apple News Österreich iPod, iPod Shuffle, iPod Nano Geschichte iPod Touch

Denken wir zurück in das Jahr 2006. Hier hat Apple gerade einen neuen iPod vorgestellt und die versammelte Menge jubelte, als das neue Gerät das Licht der Welt erblickt hat. Seit diesen glorreichen Zeiten sind nun gut 6 Jahre vergangen. Der einstige iPod-Hype ist schon lange zu Ende und auch die Verkaufszahlen der iPod-Serie sind nicht berauschend. So konnte Apple mit dem iPod Touch noch einmal das Ruder für das einst so spektakuläre Produkt herumreißen. Doch ab diesem Zeitpunkt hat Apple das Interesse an den Produkten verloren.

Alles begann mit dem iPhone!
2007, als das iPhone auf den Markt gekommen ist, dachte man noch, dass die beiden Produkte nebeneinander bestehen können. Dies tat sie dann auch einige Jahre (genau genommen waren es 3 Jahre). Die Verkaufszahlen der iPod-Serie war stabil und der Absatz des iPhones kletterte kontinuirlich nach oben. Die Analysten waren sehr zufrieden, dass beide Produkte weiter am „Leben bleiben können“. Doch man merkte, dass Apple immer mehr Energie in das neue iPhone steckte.

Dann kam das iPad!
Im Jahr 2010 war der Fall des iPods dann endgültig besiegelt, als Apple das iPad vorstellte. Mit diesem Produkt hat Apple eine komplett neue Branche geschaffen und machte den iPod in gewissen Weise überflüssig. Dazu kamen noch sehr gute Verkäufe des neuen iPhones. Zu diesem Zeitpunkt kippten die Verkaufszahlen des iPod ins Negative.

Ein Ende ohne Update…
Zu guter Letzt hat Apple es nicht mehr für wichtig empfunden, die kleinere Modelle des iPods zu aktualisieren. Auch der iPod Touch wurde nur „minimalst“ verbessert, um den Verkauf noch einmal anzukurbeln. Ob es überhaupt noch Updates für den iPod geben wird, bleibt fraglich.

Wer von euch hat noch einen iPod im Einsatz? Beim wem verstaubt er schon?