27531261362_7f6009cd3b_b

Diese Frage stellen sich mittlerweile immer mehr Experten, die sich täglich mit Apple beschäftigen und sie versuchen schon einen Trend bei den Käufern abzulesen. Bislang sind schon sehr viele Gerüchte aufgetaucht, welche die Stimmung rund um das iPhone 7 trüben. Vor allem das kolportierte Wegfallen des Kopfhörer-Anschlusses sorgt für immer mehr Unmut bei den iPhone-Besitzern. Auch die Unsicherheit rund um das iPhone, welches im Jahr 2017 auf den Markt kommen soll, sorgt für weitere Verunsicherung.

Viele warten
Wir haben selbst in unseren Reihen gefragt, wie man mit diesem Thema umgeht und die meisten sind davon überzeugt, dass das iPhone 7 kein „Master-Update“ werden wird und doch lieber auf das Jahr 2017 warten. Das Jubiläums-iPhone soll der „Knüller“ von Apple werden und aus diesem Grund werden viele das iPhone 7 einfach auslassen.

Auf 6S oder SE umsteigen
Doch es gibt auch noch eine andere Gruppe, die ihr jetziges iPhone einfach „leid“ sind, weil es einfach schon zu alt ist oder einfach ein Vertrag ausläuft und diese Gruppe steigt meist auf das iPhone 6S um, oder wechselt direkt zum iPhone SE, um die Zeit zum nächsten „Master-Update“ zu überbrücken.

Was werdet ihr machen?