iPhone 7 konzept

Wir wissen selbst, dass das Thema „Design und Apple“ im Moment viel bemüht ist und in Gefahr läuft, überbeansprucht zu werden. Dennoch bewegt dieses Thema offensichtlich viele Apple-Fans und somit auch viele unserer LeserInnen. Aus diesem Grund wollen wir nun eine Frage eines Lesers aufgreifen, die uns selbst zum Grübeln gebracht hat. Was würde passieren, wenn Apple das Design des iPhone 7 komplett in den Sand setzen würde? Ob die Frage rein hypothetisch ist oder nicht, muss jeder selbst für sich entscheiden.

iPhone 5S wird immer noch wegen des Designs gekauft
Blickt man auf die jetzige Produktpalette, lässt sich feststellen, dass das Design des iPhone 6 und iPhone 6S bei weitem nicht jeden eingefleischten Apple-Nutzer überzeugen konnte und aus diesem Grund immer noch viele Nutzer auf das iPhone 5S zurückgreifen, da man das kantige Design einfach liebgewonnen hat und es nicht mehr missen möchte. Apple hat nämlich 4 Generationen auf dieses Design gesetzt, allerdings mit dem iPhone 6 dann wieder verändert.

Viele wünschen sich, dass Apple wieder zurückgeht zu diesem Design. Sollte Apple aber weiterhin beim runden Design bleiben, muss der Konzern sehr agieren sein, dass man kein zu „billiges Design“ anfertigt, da dies dann durchaus negativ aufgefasst werden könnte und die Verkaufszahlen negativ beeinflussen könnten. Apple steht und fällt mit dem Design der neuen Generation und wir hoffen, dass Jonathan Ive wieder ein grandioses Design aus dem Hut zaubern wird.

Wie seht ihr die Thematik?