iPhone 5 Teaser

Nachdem das iPhone 5S und das iPhone 5C auf der Keynote vorgestellt worden sind, ist das iPhone 5 sofort von der Bildfläche der Apple-Stores verschwunden und wurde bis jetzt auch nicht mehr wiedergesehen. Doch warum hat Apple das iPhone 5 so schnell aus dem Sortiment genommen und warum hat man dies nicht schon damals beim iPhone 4S oder beim iPhone 4 so gemacht? Apple hatte anscheinend ein großes Problem mit dem iPhone 5 und diese Probleme mit dem iPhone 5C sehr schnell gelöst.

Schwarzes iPhone 5: Das große Sorgenkind
Wie sicherlich einige von euch treffend bemerkt haben, hat Apple die Farbe Schwarz durch ein neues „spacy gray“ ersetzt, welches zwar nicht ganz an die alte Farbe herankommt, aber deutlich stabiler sein soll. Apple hat mit dem alten iPhone 5 und der damit verbundenen Farbe ein großes Problem erschaffen. Viele Geräte gingen wegen Kratzern oder fehlerhaften Stellen wieder an Apple zurück und man musste das komplette Qualitätsmanagement überdenken. Wäre das iPhone 5 noch länger im Sortiment geblieben, hätten sich die angsprochenen Probleme noch weiter hingezogen.

Neu verkauft sich besser als alt
Ein weiteres Argument ist sicherlich, dass der Ruf des iPhone 5 nicht gerade gut war und man damit rechnen konnte, dass die Verkaufszahlen der älteren Modelle stark sinken würden. Daher hat man einfach ein komplett neues Modell auf den Markt gebracht, welches das iPhone 5 ersetzen soll. Somit hat Apple gleich zwei neue Geräte auf dem Markt und nicht wie gehabt nur eines.