Dies Frage haben wir uns gestellt, als Tim Cook bei der kürzlich stattgefunden Quartalskonferenz erwähnt hat, dass die Technologie noch in den Kinderschuhen steckt und man sich den Markt noch etwas genauer ansehen muss, um hier weiterreichende Entscheidungen zu treffen. Tim Cook erwähnte zudem, dass es neue Ökosysteme benötigen würde, um die Technologie zum Erfolg zu führen. Mit dieser Aussage hat er sicherlich nicht unrecht und man ist in vielen Ländern noch nicht soweit, diese Technologie auch einzuführen. Unklar ist, ob Apple nicht aufgrund der Konkurrenz dazu gezwungen wird auch einen NFC-Chip zu verbauen. Apple hat sich aber nie an Trends gehalten, sondern meist Trends neu definiert. Aus diesem Grund ist die Gerüchteküche nun sehr verwirrt und man ist sich nicht mehr sicher, ob das kommende iPhone 5S schon auf diese Technologie setzen wird.

Europa weit abgeschlagen!
Betrachtet man die Supermärkte in Deutschland, Österreich oder Schweiz wird man sehr selten (bis überhaupt keine) NFC-Bezahlterminals finden. Der Grund dafür liegt eindeutig auf der Hand. Wenig Kunden kennen sich mit dieser Technologie aus und die Anschaffungspreise für solche Geräte sind einfach im Moment noch zu teuer, um einen flächendeckenden Support anzubieten. Daher wird Tim Cook wahrscheinlich recht behalten und die Technologie wird erst in einigen Jahren populär werden. Zu diesem Zeitpunkt könnten wir uns dann auch ein iPhone mit NFC-Chip vorstellen.