iPhone-6S

Bislang war es immer nur ein kleiner Mythos, dass das iPhone immer mehr als Ersatz für einen große Kamera verwendet wird. Nun hat das Fotoportal Flickr aber eine interessante Statistik veröffentlicht, die zeigt, dass die Angst der großen Hersteller nicht gerade unberechtigt ist. Seit Beginn der Aufzeichnungen im Jänner 2010 war Canon bei den Uploads immer führend und hat kein Smartphone an sich vorbeigelassen. Nun muss man sich aber im Jahr 2015 dem iPhone geschlagen geben – und das auch noch deutlich. Im letzten Jahr war noch ein „Gleichstand“ zu erkennen aber nun muss sich Canon mit einer Differenz von mehr als 10 Prozent geschlagen geben. Auch Samsung konnte deutlich zulegen.

15322-11546-151218-iPhone-Flickr-l

Trend für die Zukunft klar
Apple wird immer bessere Kamera-Systeme in das iPhone verbauen und auch die Bilder werden immer besser werden. Aus diesem Grund geht man davon aus, dass Apple in den nächsten Jahren in dieser Hinsicht noch mehr Marktanteile gewinnen wird und sich bei den Spiegel-Reflex-Kamera-Herstellern etwas einfallen lassen muss. Es ist unbestritten, dass man mit einer DSLR-Kamera deutlich bessere Fotos machen kann. Aber für den schnellen Einsatz genügt inzwischen auch ein iPhone, um gute Fotos zu machen.