iphone6c_konzept1

Apple steht im Moment in vielen Belangen ziemlich unter Druck und man muss die Produktreleases in diesem Jahr sehr gut planen, um nicht den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren. Deshalb gehen nun einige Experten davon aus, dass Apple vielleicht schon zur WWDC das neue iPhone 6 vorstellen könnte und gleichzeitig auch die neue Version von iOS 7, oder eventuell sogar schon iOS 8 auf den Markt bringen könnte. Ein weiterer Grund dafür könnte sein, dass die Produktion des iPhone 6 etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt und daher die wertvolle Weihnachtssaison in Gefahr wäre – das will Apple natürlich verhindern.

Was Apple zur WWDC in Sachen iPhone genau vorstellen wird, weiß natürlich keiner. Grundsätzlich wird aber von einem größeren Display und einige Veränderungen im Design ausgegangen. Alles andere kann nur vermutet werden. Wahrscheinlich wird sich Apple auch wie Samsung im Bereich „Fitness“ weiter engagieren und auch hier einige neue Features integrieren. Wir dürfen also gespannt sein, ob wir das iPhone 6 in diesem Jahr schon etwas früher zu Gesicht bekommen, oder nicht.