Immer wieder kommen die Gerüchte auf, dass Apple ein billigeres iPhone auf den Markt bringen wird. Es sind auch schon die ersten Details diesbezüglich ans Tageslicht gekommen. Meist spricht man von einer Plastik-Schale, die dem iPhone 3 oder iPhone 3GS ähnlich sehen könnte, aber nicht mehr die „Ausmaße“ aufweisen soll, wie früher. Zudem sollen auch andere Bauteile, die Apple zB aus Aluminium fertigt, aus Plastik gefertigt werden.

Jobanzeige erhärtet verdacht!
Nun ist auf der internen Jobbörse von Apple ein sehr interessanter Beruf aufgetaucht. Apple sucht Verstärkung im Bereich der nicht konventionellen Kunststoffbearbeitung, die sowohl das Verformen als auch das Bearbeiten von Plastik beinhaltet. Ob Apple diesen Mitarbeiter nun konkret für die Produktion des iPhones benötigt, ist natürlich nicht angeführt. Man kann aber doch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit damit rechnen.