Anscheinend hat es der Lock-Screen bei Apple wirklich sehr nötig, überholt zu werden. Diese Vermutung stellen wir auf, da die meisten Konzeptvideos genau von diesem Screen handeln, wie auch dieses Video. Diesmal hat man sich den normalen iPhone-Gesten angenommen und hat den Lock-Screen mit verschiedensten Funktionen erweitert. Die wohl wichtigste Funktion dürfte die Quick-Settingsfunktion sein, die man schon seit dem ersten iOS vermisst. Durch einfaches Hinaufwischen werden die unterschiedlichsten Einstellungsmöglichkeiten sichtbar.

Doch nicht nur dies finden wir nicht schlecht gelöst. Auch das Wischen nach links und rechts finden wir durchaus praktisch. Somit wäre die Kamera-Funktion weiterhin erhalten und man kann auf die linke Seite eine App nach Wahl in eine Art „Quick-Modus“ legen. Zu guter Letzt hat sich der Entwickler noch dem Thema Quick-Replay von iMessage beschäftigt. Auch dieses Konzept finden wir nicht schlecht.

Was haltet ihr davon? Was für euch dabei?