Schon lange wird darüber diskutiert, dass Apple die Nummerierung des iPhones ziemlich umständlich gestaltet hat und man dadurch teilweise auch Kunden verwirrt. Nun ist ein neuer Gedankenansatz aufgetaucht, der durchaus Sinn machen könnte, sollte Apple tatsächlich ein günstigeres iPhone auf den Markt bringen. Apple könnte die Namensgebung des iPads übernehmen und wie hier eine Vereinheitlichung des Namens erzielen. Apple hat beim iPad die Nummerierung weggelassen und ist damit anfänglich auf Unverständnis gestoßen. Nun ist die Nummerierung der iPads sekundär.

iPhone und iPhone Mini
Sollte Apple tatsächlich versuchen die Produktlinien zu vereinheitlichen, wäre es am sinnvollsten das iPhone ohne Nummerierung auszugeben und das günstigere iPhone einfach iPhone Mini zu taufen. Damit würde man sowohl die iPad- als auch die iPhone-Linie genau gleich betiteln und somit auch keine Verwirrung mehr bei den Kunden stiften. Wie beim iPad wäre dann die Mini-Version die günstigere bzw. kleinere Variante und die normale Bezeichnung das Premiumprodukt.

Was würdet ihr davon halten?