iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Anscheinend hat Microsoft vor über 20 Jahren wiederum eine Chance nicht wahrgenommen oder das Potential in einem Produkt nicht gesehen. So soll im Jahr 1991 der Technikchef von Microsoft ein Gerät entwickelt haben, welches einem iPhone sehr ähnlich gewesen wäre. Es gibt auch Skizze die den Fakt belegt, dass Microsoft schon sehr früh mit der Produktion eines iPhones beginnen hätte können.

So beschreibt das Dokument eine elektronische Geldbörse mit der man Zahlungen durchführen kann (NFC) und zusätzlich seine kompletten Notizen, Musik und Kontakte mit sich führen könnte. Eigentlich beschreibt dies ein sehr rudimentäres iPhone. Jedoch waren diese Entwürfe für Microsoft nicht interessant und man entschied sich das Gerät nicht zu entwickeln, da dies viel zu kostspielig gewesen wäre.

Apple hat dann 16 Jahre später das iPhone auf den Markt gebracht und damit den kompletten Markt über den Haufen geworfen. Microsoft hat sich damals sicherlich ein bisschen in den Hintern gebissen.