iPhone 5 Teaser

Eine IDC-Studie hat sich nun den europäischen Markt etwas genauer vorgenommen und feststellen müssen, dass der iPhone-Anteil in Europa deutlich gesunken ist. Diese Schwächung des Marktes führt das Institut darauf zurück, dass Apple kein neues Modell auf den Markt gebracht hat und daher die Absatzzahlen deutlich geringer ausgefallen sind, als erwartet. Demnach sollen rund 11 Prozent weniger iPhones verkauft worden sein als im letzten Quartal von Apple. Diese Situation ist aber nicht untypisch, da viele Kunden auf das neue iPhone 5S warten und kein Geräte mehr erwerben. Auf den gesamten Markt gesehen, ging der Marktanteil von Apple um 5 Prozent zurück und liegt nun bei 20 Prozent (Durchschnitt Europa).

Samsung legt kräftig zu!
Wie es den Anschein macht, hat Samsung mit dem Galaxy S4 und dem Galaxy S3 einen großen Wurf in Europa gelandet. Der Marktanteil ist von 39 auf 45 Prozent gestiegen. Großer Verlierer in der gesamten Smartphone-Branche ist Nokia. Der Marktanteil des einstigen Marktführers fiel von acht auf fünf Prozent und wird sich laut Analysten noch weiter nach unten begeben. Vermutlich wird sich für Apple die Marktsituation mit der Veröffentlichung des iPhone 5S wieder verbessern.