iphone7_vs_6s_powermanagement-1

Es wäre wohl eines der unerwartetsten Features, die Apple am 7. September verkünden könnte, aber es würde sehr viele Nutzer sehr glücklich machen. Die Rede ist von einem „Schnell-Lade-Feature“ des kommenden iPhones. Laut neuesten Gerüchten und auch Beweisen soll Apple das komplette Power-Management überarbeitet haben und in diesem Zuge auch gleich eine Schnell-Lade-Funktion integriert haben. Konkret würde dies bedeuten, dass man sein iPhone bis zu einem gewissen Prozentsatz in nur wenigen Minuten laden kann, um wieder genügend Leistung zu haben.

Wie bei einem Elektroauto
Man kann sich diese Technologie ähnlich wie bei einem Elektroauto vorstellen. Der Akku wird beispielsweise bis ca. 80 Prozent in einer sehr kurzen Zeit geladen, um die Verfügbarkeit von Energie zu gewährleisten. Dieser Vorgang benötigt nur einen Bruchteil der Zeit als einen Akku komplett zu laden. Diese Technologie könnte sich Apple zu Nutze machen und in das iPhone integrieren.

Erste Hinweise auf solch eine Technologie geben die veränderten Bauteile des iPhone 7 Power-Chips (siehe oben). Hier hat man weitere Chips hinzugefügt und Experten sprechen hier von einer möglichen Erweiterung aufgrund der Schnell-Lade-Funktion. Sollte dies wirklich stimmen, dürfte dies für viele Kunden ein Grund sein, zu diesem Modell zu greifen.