540f35197b0f7DSC_4451

Die Gerüchteküche hat diesmal wirklich sehr viel Informationen Preis gegeben und man kann sagen, dass das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus wirklich genau dem entspricht, was wir schon im Vorfeld gesehen haben. Apple hat außerdem den Kamera-Ring nicht entfernt bzw. beibehalten und die Gerüchte rund um dieses Bauteil stimmen wirklich. Viele werden jetzt etwas enttäuscht sein. Apple verbaut ein Display ohne Saphirglas, aber mit einem Ionen verstärken Glas, welches auch sehr robust sein soll. Was das genau heißt, werden wir wahrscheinlich erst in den nächsten Tagen erfahren. Weiters verfügt das iPhone über ein Retina HD-Display.

AppleEvent_0137

Das iPhone 6 ist 6,9 mm „dünn“ und das iPhone Plus folgt mit einer Dicke von 7,1 Millimeter und ist damit auch dünner als das iPhone 5 und iPhone 5S. Auch das vergrößerte Display des iPhone 6 Plus wurde wie erwartet mit einem neuen Landscape-Mode versehen, der deutlich mehr Platz bietet als der alte Screen. Man kann nun somit endlich den Homescreen quer legen und das wurde von vielen sicherlich heiß ersehnt. Es wurden auch neue Bedienelemente eingeführt, um den oberen Bereich des Bildschirms an den unteren Rand zu schieben, damit man das iPhone 6 und auch das iPhone 6 Plus mit einer Hand bedienen kann. Somit umgeht man die komplette Thematik mit „einer Hand bedienen“ sehr intelligent von Apple.

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 19.23.13

Nun kommen wir zu den technischen Daten: Die CPU hat um 25 Prozent zugelegt, die Leistungssteigerung bei der Grafik kann sich auch sehen lassen! Hier hat Apple nochmals 50 Prozent mehr Leistung herausgeholt, um das iPhone mit genügend Grafikleistung zu versorgen. Auch die neue Grafik-Enginge „Metal“ kommt beim iPhone 6 zum Einsatz. Wir vermutet wurde ein A8-Prozessor verbaut, der in den neuen iPhone 6 für Leistung sorgt. Natürlich wurde dieser auf 64-Bit Basis aufgebaut. Viel interessanter ist aber die Akku-Laufzeit: Das iPhone 6 Plus kann hier glänzen und auch das iPhone 6 hat etwas mehr Akkuleistung als das iPhone 6. Apple hat hierzu eine kleine Tabelle erstellt.

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 19.26.00

 

Auch im Bereich der „Motion-Sensoren“ hat sich viel getan und man kann damit rechnen, dass hier sehr viele Anbieter auf die persönlichen Daten zugreifen werden. Apple hat dies ja schon mit iOS 8 vorgestellt und führt es jetzt mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus weiter. Die Kamera verfügt weiterhin über 8 MP und über eine Blende von 2.2 was sicherlich sehr gut ist aber sicherlich auch besser sein könnte. Der Kamerasensor soll komplett neu sein und deutlich bessere Bilder machen. Hier verfolgt man die gleiche Strategie wie HTC und verbaut keine „Megapixel-Wunder“. Das iPhone 6 Plus verfügt zusätzlich über einen optischen Bildstabilisator!

Wichtig ist noch anzumerken, dass es kein iPhone mit 32 GB mehr gibt, sondern nur eines mit 16 GB, 64 GB und 128 GB. Somit hat Apple das 16 GB-Modell doch nicht abgeschafft. Apple verliert damit nichts und die 64 GB-Version wird wohl die beliebteste werden. Preislich liegen die iPhones wahrscheinlich in der Gegend der iPhone 5S-Modelle. Das iPhone kommt am 19. September auf den Markt und kann am 12. September vorbestellt werden. iOS 8 wird am 17. September erscheinen.