540f35197b0f7DSC_4451

Apple hat sich in den letzten Wochen und Monaten sicherlich sehr intensiv mit der Namensgebung des großen iPhone 6 auseinandergesetzt. Bekanntlich ist es dann ein iPhone 6 „Plus“ geworden. Viele Journalisten und auch Experten sind der Meinung, dass ein Name wie zB „Pro“ deutlich besser gewählt gewesen wäre, da man sich auch in die altbewährte Linien der Namensgebung eingereiht hätte.

Apple stuft es herab
Nach den Aussagen vieler Experten macht Apple damit einen entscheidenden Fehler und stuft das iPhone 6 Plus etwas herab, da es doch dem kleinen iPhone 6 gegenüber einen gewissen Mehrwert bietet, nämlich die Größe und die Akkulaufzeit, aber auch zB den optischen Bildstabilisator. Viele meinen, dass man hier deutlich mehr herausholen hätte können, um das Gerät als „Pro-Gerät“ zu vermarkten.

Wie ist eure Meinung? Hat Apple hier einen Fehler gemacht?