iphone6-plus-box-space-gray-2014

Eine neue Analyse des US-amerikanischen Softwareherstellers Citrix zeigt, dass Besitzer eines iPhone 6 Plus fast einen doppelt so hohen Verbrauch an Daten haben, wie iPhone 6-Besitzer. Laut den Autoren der Analyse liegt es vor allem daran, dass auf Grund des größeren Displays viel häufiger Multimedia-Inhalte konsumiert werden. Demnach sehen viele iPhone 6 Plus-Nutzer ihr Smartphone als Tablet-Ersatz und benutzen es auch dementsprechend.

Verhalten wirkt sich auf die iPad-Verkäufe aus
Dieses Verhalten der iPhone 6 Plus-Eigner wirkt sich laut Citrix aber auch negativ auf die Verkaufszahlen der diversen iPad-Modelle aus. Nicht allzu wenige Kunden haben lieber zum großen iPhone als zu einem kleinem iPad gegriffen. Zwar ist das iPhone 6 Plus teurer, jedoch erspart man sich dadurch das Zweitgerät.

Wer von euch hatte denselben Hintergedanken beim Kauf des iPhone 6 Plus?

citrix