Das Aussehen des kommenden iPhone 6 scheint konkrete Formen anzunehmen. Über die Website UkranianiPhone sind nämlich weitere CAD-Zeichnungen veröffentlicht worden, die für Dritthersteller zur Entwicklung von Zubehör gedacht sein sollen. Die Zeichnungen erscheinen glaubwürdig, da diese Renderings sich mit den bisher durchgesickerten Bauplänen decken. Zudem haben die Betreiber der Website im Oktober 2012 Fotos des iPad mini veröffentlicht, die sich dann als korrekt herausgestellt haben.

570x353xiphone-6-body-UiP-01.jpg.pagespeed.ic.e2fhtGOwGF

Interessant an diesen Bildern ist, dass bis jetzt unbekannte Details der Innenseite des Unibody-Gehäuses – inkl. diverser Halterungen für Bauteile – gezeigt werden.

500x330xiphone-6-body-UiP-02-500x330.jpg.pagespeed.ic.UwwaH2kkQA

Auf dem Bild unterhalb sind pinke Linien zu sehen, die wahrscheinlich die Antennen symbolisieren sollen. Warum es eine zusätzliche Aussparung rund um das Apple-Logo gibt (Bild oberhalb), kann nur spekuliert werden. Es wird aber vermutet, dass sich hier eine weitere Antennen befinden könnte. Auch dass die Rückseite des iPhone 6 komplett aus Alu gefertigt ist, würde sich anhand dieser Bilder bestätigen.

500x309xiphone-6-body-UiP-03-500x309.jpg.pagespeed.ic.xmxOTyYP7s

Des Weiteren würde sich die Dimensionen, insbesondere die mit 6 mm geringe Bautiefe (iPhone 5S 7,6 mm), bestätigen. Mit 138 x 67 mm ist das wohl hier gezeigte 4,7-Zoll-Modell nicht so viel größer als das iPhone 5S (123,8 x 58,6 mm).