iPhone 6

Der Analyst Peter Misek hat nach der Veröffentlichung des iPhone 5S nun ein neues „Opfer“ gefunden und beschäftigt sich jetzt verstärkt mit dem neuen iPhone 6, welches wahrscheinlich in gut 11 Monaten auf den Markt kommen wird. Hält sich Apple an den bisherigen Produktzyklus, wird es wahrscheinlich wieder grundlegende Änderungen im Bereich Design und Bildschirmgröße geben, so Misek. Er will bereits jetzt in Erfahrung gebracht haben, dass Apple an einem iPhone arbeitet, welches mit 4,8-Zoll-Display ausgestattet sein wird. Somit würde Apple den Trend der größeren iPhones nach gut 2 Jahren endlich mitmachen. Ob Apple nun ein zusätzliches Gerät auf den Markt bringt, oder das iPhone 5S mit dem größeren Display, bleibt abzuwarten.

Analysten sind sich einig
Sehr selten geschieht es, dass sich Analysten in einem Punkt so einig sind wie in diesem. Wie es den Anschein macht, wollen auch andere Analysten aus verlässlicher Quelle erfahren haben, dass Apple ein größeres Smartphone entwickelt. Wir glauben den Gerüchten erst, wenn erste Bauteile des iPhone 6 aufgetaucht sind und die Gerüchte bestätigen. Für App-Entwickler wäre die Vergrößerung des Displays wieder ein Grund alle Apps anzupassen und schlussendlich drei verschiedenen Versionen der Apps anbieten zu müssen.