Eigentlich wurden die Gerüchte rund um ein iPhone 6 mit 5-Zoll-Display in die Gerüchteschublade gelegt. Nun kommen aber neue Analysen ans Tageslicht, die behaupten, dass Apple doch an einem größeren iPhone arbeitet, um gegen Samsung konkurrenzfähig zu bleiben. Angeblich wird LG das passende Display dazu liefern. Einen möglichen Kandidaten gibt es dazu schon und wird gerade von LG erprobt. Das sehr dünne und auch sehr leicht LCD (TFT)-Display soll es ermöglichen eine noch dünnere Bauweise des iPhones zu gestatten.

Drei Gerätekategorien!
Apple könnte damit wie bei der iPod-Serie eine Drei-Produkte-Stragie verfolgen, um den Markt so gut wie möglich abzudecken. Das kleine 3,5-Zoll, das mittlere 4-Zoll und das große 5-Zoll-iPhone wären dann das komplette Set-Up von Apple. Ob die User damit einverstanden sind, ist noch ungewiss und was die App-Entwickler zu einer weiteren Displaygröße sagen, können wir uns schon vorstellen – sie werden nicht erfreut sein. Wahrscheinlich werden wir diesen Fakt aber erst im Jahr 2014 genauer hinterfragen können.

Was sagt ihr? Wären 3 iPhone-Größen zu viel?