screen-shot-2013-09-14-at-5-51-21-pm

Nachdem wir sowohl in unseren Kommentaren als auch über unser Kontaktformular viele Anfragen und natürlich auch Bestätigungen über einen erfolgreichen Kauf eines iPhones bekommen haben, möchten wir auch den Rest der MacMania-Community mit diesen Informationen beglücken. Grundlegend ist es möglich, mit einer österreichischen Kreditkarte und einer deutschen Lieferadresse im Apple-Online-Store ein iPhone 5C oder iPhone 5S zu erwerben.

Wie funktioniert es genau?
Für die deutsche Lieferadresse muss man sich entweder einem Paketshop in Grenznähe, oder dem Dienst „Logoix“ bedienen. Mit diesem Dienst kann man eine deutsche Adresse „vorgaukeln“ und bekommt das Gerät nach Österreich geliefert. Man muss damit rechnen, dass der Versand noch etwas länger in Anspruch nimmt als von Apple angeben. Zudem kommt noch eine Gebühr für die Lagerung, oder für die Nachsendung an den Bestimmungsort.

Erfolgreich getestet!
Nicht nur wir selbst haben es erfolgreich getestet, auch andere User unserer Community haben diesen Weg eingeschlagen, um frühzeitig an ein iPhone 5C oder iPhone 5S heranzukommen. Es wird interessant, ob diese „Lücke“ auf Dauer bestehen bleibt. Einstweilen wünschen wir viel Spaß beim Bestellen!