Die Gerüchte rund um die neuen iPhone Modelle überschlagen sich im Moment fast stündlich. Nun ist von einem japanischen Netzbetreiber eine sehr interessante Information durchgesickert. Demnach soll Apple geplant haben, die beiden iPhone Modelle gleichzeitig auf den Markt zu bringen und das am 20. September. Japan gehört damit zu den „wichtigen Ländern“ die Apple zum Produktstart beliefern muss. Wahrscheinlich wird hier auch Deutschland dazugehören. Österreich und die Schweiz werden hier noch etwas warten müssen. Apple würde damit sehr schnell reagieren da die Präsentation erst 10 Tage vorher stattfindet.

Liefermengen werden knapp!
Wenn man davon ausgeht, dass Apple tatsächlich rund 5 Millionen iPhone 5S und 8 Millionen iPhone 5C für den Start produziert hat, dürfte es ziemlich knapp werden. Wer also ein iPhone haben möchte, muss sich wieder in kilometerlange Schlangen einreihen um darauf zu hoffen, ein Papierkärtchen mit seiner Reservierung zu erhalten. Es wird vermutet, dass durch die Einführung eines komplett neuen Modells der Ansturm noch viel größer ist. Wir werden uns selbst in solche eine Schlange begeben damit wir von vorderster Front berichten können.