Leider müssen wir die Hoffnung vieler Apple-User weiter zerstören, dass Apple ein anderes iPhone 5-Design auf den Markt bringen wird, als es nun durch die komplette Gerüchteküche geht. Grund für diese Annahme ist, dass nun verschiedene Bauteile, die bereits veröffentlicht worden sind, zusammengefügt worden sind und 1zu1 zusammenpassen. Die iPhone 5-Rückschale wurde dazu verwendet, den bereits veröffentlichten Dock-Connector einzubauen. Dadurch wurde bewiesen, dass die verschiedensten Bauteile auch zusammenpassen. Auch andere Bauteile wie zB das Mainboard (und auch die Position des Mainboards) sollen genau passend sein. Daher wird nun vermutet, dass es sich hier um tatsächlich Bauteile eines neuen iPhones handelt.

Sicherheitsvorkehrungen dürften dies nicht zulassen!
Wenn man die Sicherheitsvorkehrungen von Apple etwas genauer betrachtet, dürfte solch eine Veröffentlichung von Bauteilen oder ganzen Displays eigentlich nicht passieren. Apple hat aus den Vorfällen der letzten Jahr sicherlich gelernt und die Sicherheitsbestimmungen deutlich verbessert. Weiters wurden die ersten Bauteile schon vor einigen Monaten an die Öffentlichkeit getragen. Zu diesem Zeitpunkt konnten noch keine Bauteile bei den verschiedenen Foxconn-Fabriken vorhanden sein (Schwachstelle von Apple). Leider können wir uns selbst nicht erklären, wie die Bauteile ans Tageslicht gekommen sind. Spätestens bei der Keynote im September werden wir erfahren, ob der Sicherheitschef von Apple noch einen Job hat oder nicht.