150602_iphone_7_concept_4

Wir haben gestern schon darüber berichtet, dass Apple wahrscheinlich in diesem Jahr kein neues Design für das iPhone auf den Weg bringen wird. Vielmehr wird der Konzern erst im September 2017 wieder ein neues Design präsentieren, welches aber mit einigen Neuerungen aufwarten soll. Laut neuesten Informationen soll Apple die „Curved-Technologie“ für sich entdeckt haben, die beim iPhone 7S oder iPhone 8 Einzug halten soll. Hierzu gibt es bereits einige Design-Studie, die wir euch in diesen Artikel eingefügt haben.

iphone-6-curved-display-FSMdotCOM

Eigentlich nichts Neues
Wer sich ein bisschen im Bereich der Smartphones auskennt, kann sich ja denken, dass dieses Feature nicht gerade neu ist. Samsung hat solche Smartphones schon seit einigen Jahren im Einsatz und man kann davon ausgehen, dass Apple hier einfach dem Trend folgen möchte. Natürlich auf eine eigene Weise, aber man ist hier sicherlich nicht federführend.

Design bald ausgereizt
Bislang konnte Apple im Bereich „Design“ immer wieder mit neuen und vor allem unbekannten Elementen aufwarten, die man so in dieser Form noch nicht gesehen hat. Nun scheint auch bei Apple die Luft draußen zu sein und man ringt nach „neuen Ideen“. So gesehen wäre ein iPhone mit „Curved-Technologie“ einfach nur ein Samsung Galaxy Edge von Apple und das trauen wir dem Konzern aus Cupertino nicht zu.