sample-iowa-drivers-license-real-ID-e02d4fb648459c4e

In den USA ist der Führerschein die gängige Form, wie man seine Identität nachweist. Aus diesem Grund will nun das Department of Transportation (DOT) von Iowa den Führerschein digitalisieren und ihn als App auf das Smartphone bringen. Eine erste Testversion auf dem iPhone gibt es schon. Der derzeit noch verwendete „klassische“ Führerschein (siehe oben) soll damit ersetzt werden. Bereits im kommenden Jahr soll das digitale Dokument von Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes getestet werden. Die App wird dabei mittels PIN geschützt, damit nicht jeder Zugriff auf den digitalen Führerschein hat. Wie die Echtheit des Führerscheins überprüft werden soll, ist noch nicht ganz klar. Es wird allerdings von der Erfassung eines einlesbaren Codes gesprochen, der zur Kontrolle bzw. dem Abgleich mit der Führerscheindatenbank dienen soll.

Um eine rasche Verbreitung zu ermöglichen, wird die Führerschein-App und die damit verbundene Digitalisierung kostenlos angeboten werden. Generell gilt Iowa als Vorreiter in Sachen E-Government. Wir werden nächstes Jahr sehen, wie die App angenommen werden wird.