Es ist soweit! Apple hat das neue iOS 7 vorgestellt und es hat einige schockiert, andere verwundert und wieder anderen gefällt – so lauten zumindest die ersten Rückmeldungen die wir bekommen haben. Wir werfen jetzt einen ersten Blick auf das Betriebssystem! iOS 7 ist wie im Vorfeld berichtet sehr flach geworden und auch sehr steril. Jonathan Ive erklärt in einem Video, warum er diesen Schritt gemacht und was sich Apple dabei gedacht hat. Wir haben uns das Betriebssystem etwas genauer angesehen (so gut es bis jetzt möglich war) und wollen die Details herausarbeiten.

Durchsichtig wird es!
Apple hat sich dafür entschieden, auf verschiedene Layer zu setzen, die durch eine App durchscheinen können. Weiters wurden die Home-Icons komplett überarbeitet und in ein sehr flaches Design gebracht. Leider sind diese Icons in unseren Augen ein Rückschritt von Apple, auch wenn sie sicherlich mit sehr viel Geschmack ausgewählt worden sind.

Flaches Design!
Apple hat eine Sache mit dem neuen Betriebssystem geschafft: Man hat ein einheitliches Design geschaffen und über alle Apps gezogen. Auch neue Apps wurden mit einem flachen Design belegt und man kann das komplette Design als „überarbeitet“ ansehen. Ob es einem gefällt oder nicht, ist jedem selbst überlassen.

Controll Center!
Das neue Controll-Center ist das wohl wichtigste Feature von iOS 7 – mit diesem Feature kann man 10 wichtige Systemfunktionen wie WLAN, Flugmodus und Bluetooth ansteuern. Das Konzept wurde, so sieht es zumindest auf den ersten Blick aus, von Android übernommen. Funktionen wie AirPlay, Kamera und auch der MP3 Player lassen sich darüber steuern.

AirDrop
Dieses Feature war im Vorfeld schon bekannt und wurde nun über die neue iOS 7-Software verwirklicht. Es soll möglich sein, Dateien und andere Inhalte direkt von iPhone zu iPhone zu versenden, oder direkt auf den Mac oder Apple TV. Zudem hat Apple für die Fotos noch eine weitere App unter iOS 7 integriert, nämlich „Moments“.

Siri
Auf diesen Punkt haben wir sehr lange gewartet und Apple hat es geschafft, Siri deutlich zu verbessern! Siri hat ein komplett neues Interface bekommen und strahlt mit deutlich mehr Wissen! Man kann nun endlich mit Hilfe von Siri auf die Systemsteuerungen zugreifen, um beispielsweise die Lichtstärker herunterzusetzen. Auch komplexere Fragen sind nun möglich! Zudem wurde die Integration in den Autos selbst deutlich verbessert. Somit kann man Siri nun auch über ein normales Navigationssystem im Auto nutzen.

iTunes Radio!
Ja! Apple hat es anscheinend geschafft und veröffentlicht iTunes Radio auf dem iPhone und auf dem iPad. Es wird möglich sein direkt über iTunes Songs über die App zu streamen. Vergleichbar ist der Dienst mit Pandora! Man kann keine Songs direkt anwählen wie man es von Spotify gewohnt ist. Damit ist Apple kein direkter Konkurrent von Spotify.

Weitere Features
Natürlich gibt es noch viele Features die unter iOS 7 erneuert worden sind. Wir werden in den nächsten Tagen natürlich darüber berichten und jede Kleinigkeit für euch unter die Lupe nehmen. Wir sind schon gespannt, was Apple für uns alles noch bereit hält.

Jetzt sind wir aber auf eure Meinung gespannt! Was sagt ihr dazu?