Gestern sind die Gerüchte aufgekommen, wonach alle neueren iOS-Geräte mit dem Bluetooth 4.0-Standard ausgestattet werden sollen. Demnach wolle Apple die Kommunikation unter den Geräten deutlich verbessern. Es sollen bestehende Dienste, wie Tethering über das iPhone wesentlich besser funktionieren, als es jetzt der Fall ist. Auch Bluetooth-Probleme mit verschiedenen Endgeräten sollen der Geschichte angehören. So will Apple diesen Dienst komplett überarbeiten und auch beispielsweise in den iPod Nano oder in den iPod Touch integrieren.

iPhone als Zentrale!
Doch die Gedankengänge gehen noch einen Schritt weiter. E wäre laut Gerüchten sogar möglich, dass Apple das iPhone dazu nützt, als zentrale Figur zu fungieren. Darunter könnte man sich vorstellen, dass ein Anruf auf dem iPhone eintrifft, man aber gerade am iPad eine Webseite ansieht. Mit Hilfe von Bluetooth 4.0 könnte man den Anruf vom iPhone direkt auf das iPad weiterleiten und hier entgegen nehmen. Dies ist natürlich auch mit dem iPod Nano oder mit dem iPod Touch oder sogar mit dem Mac möglich. Auch SMS oder sonstige Dienste könnten problemlos und vor allem sicher und kostenlos verteilt werden.

Was haltet ihr von dieser Idee?