Viele unserer Leser wollen immer wieder wissen, ob es unter iOS 6 auch ein 3D-Oberfläche geben wird. Im Moment schätzen wir die Chancen auf eine solche Oberfläche als äußerst gering ein. Jedoch hat Apple schon einige Elemente in die Beta-Version von iOS 6 eingebaut die auf eine 3D-Oberfläche schließen können. Doch ist die Frage, was man sich eigentlich unter solch einer Oberfläche vorstellt? Die meisten denken bei 3D sofort an gängige Kinofilme oder 3D-Fernseher. Auf dem Smartphone kann 3D aber etwas anders interpretiert werden.

So kann eine 3D-Oberfläche z.B: den Neigungswinkel des iPhones erkennen und Objekte anders darstellen damit diese dreidimensional wirken. Apple hat genau solch eine Technologie unter iOS 6 Beta schon im Einsatz. Dieses Feature fällt wahrscheinlich den meisten Usern nicht einmal auf, aber Apple hat einen Chromeffekt in die „Schieberegler“ eingebaut, die sich mit dem Neigungswinkel des iPhones spiegeln. (siehe Demovideo)

Genau solche Features könnten bei App-Icons oder anderen Elementen einen dreidimensionalen Eindruck generieren. Wir glauben aber nicht daran, dass dies schon mit iOS 6 soweit sein wird. Hierfür müssen wir sicherlich noch bis iOS 7 oder iOS 8 warten.

Was meint ihr dazu?