Immer wieder werden wir über neue Probleme beim neuen iPhone informiert. Diesmal möchten wir auf ein sehr unangenehmes Problem eingehen, welches im Vergleich doch eher häufiger vorkommen soll. Gemeint sind Gesprächsstörungen, die bei manchen iPhones auftreten können. Diese Störungen machen sich dadurch bemerkbar, dass trotz sehr gutem Empfang die Sprachqualität so schlecht ist, dass ein normales Telefonieren nicht ermöglicht werden kann (meist ein Rauschen oder abgehackte Wörter). Selbst wir hatten in unseren Redaktion solch ein fehlerhaftes iPhone und mussten uns mit dieser Thematik beschäftigen. Wir haben ein paar Lösungsansätze die zu einer Verbesserung führen können.

Gespräch neu aufbauen!
Die einfachste Lösung, um das Problem zu beheben ist das Gespräch einfach neu aufzubauen, falls die Sprachqualität nicht dem Standard entspricht. In den meisten Fällen hilft diese Lösung am schnellsten und am effizientesten. Sollte dies aber nicht den gewünschten Effekt hervorrufen, kann man zusätzlich noch schnell den Flugmodus aktivieren und deaktivieren, um eine komplett neue Verbindung mit dem Sendemasten zu erzwingen.

Sollten diese Punkte nicht helfen, kann auch ein Entfernen der SIM-Karte das Problem kurzfristig lösen. In unserem Fall halfen diese „Tricks“ leider überhaupt nicht und wir mussten uns direkt an Apple wenden. Hier wurde uns dann ein neues Gerät in Aussicht gestellt. Anscheinend ist das Problem bei Apple durchaus bekannt. Eine gängige Lösung gibt es anscheinend jedoch nicht.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?