desktop_ios8_icon_2x

Wir haben gestern die neueste Software iOS 8.1 auf unsere iPhones installiert und sind der Meinung, dass Apple hier eine solide Arbeit abgegeben hat. Es gibt keine großen Veränderungen, die man auf den ersten Blick spürt, dennoch funktionieren einige Apps und Dienstleistungen von Apple deutlich „smoother“ als mit den vorhergehenden Versionen. Auch die zusätzlichen Funktionen, die mit OS X Yosemite gepaart sind, gehen sehr einfach von der Hand und funktionieren auch reibungslos. Wichtig ist hierbei, dass die nötigen Voreinstellungen bei beiden Geräten getroffen werden. Um über den iMac telefonieren zu können, muss beispielsweise in den Einstellungen von FaceTime der Haken bei „iPhone-Funknetzanrufe“ gesetzt werden. Zudem muss dieselbe Apple-ID verwendet werden.

Die Akku-Laufzeit hat sich, auch wenn der Beobachtungszeitraum kurz ist, unserer Ansicht nach weder verschlechtert noch verbessert. Wir können also jedem iPhone 5, iPhone 5S und iPhone 6 (Plus)-Besitzer empfehlen das neue Update auf das Smartphone zu laden. Auch bei unserem iPhone 4S und iPad 2 können wir derzeit nicht jammern. gestaltet Ein Back-Up vor diesem Schritt ist natürlich immer ratsam, da man sonst Gefahr läuft bei einem fehlerhaften Update wichtige Daten zu verlieren.