Einer unserer Redakteure ist heute sehr früh aufgestanden und zum Apple Store nach München aufgebrochen. Er war um ca. 5 Uhr in der Früh vor Ort und hat schon eine erstaunlich lange Menschenschlange vorgefunden. Diese hat sich bis in in die Vormittagsstunden auf eine geschätzte Länge von 1 Kilometer und ca. 2.000 Kaufwilligen ausgewachsen. Um ca. 9 :00 Uhr hat er dann von einem Apple Store-Mitarbeiter, der die Schlange entlang gegangen ist, ein Ticket bekommen. Kurz vor ihm waren die schwarzen 16 GB-Modelle bereits ausverkauft. Ob das iPhone 5 nun schon gänzlich ausverkauft ist, konnte er nicht in Erfahrung bringen – es ist aber davon auszugehen.
Es hat sich offensichtlich herumgesprochen, dass ca. 150 Kunden pro Stunde im Apple Store bedient werden können. Somit darf unser Redakteur wahrscheinlich erst gegen Abend die „heiligen Hallen“ betreten und sein neues iPhone in Besitz nehmen.

Sollte unser Redakteur heute noch rechtzeitig in die Redaktion kommen, wird er natürlich einen ausführlichen Bericht nachreichen. Ansonsten müssen wir uns bis morgen gedulden.