iphone_5s_5c

Lag der Marktanteil des iPhones vor gut einem Jahr in Europa noch bei ca. 25 Prozent, kann Apple sich in diesen Tagen nicht über eine enorme Steigerung, sondern über einen durchaus starken Rückgang wundern. Apple verlor alleine in diesem Jahr einen Marktanteil von 6 Prozent und liegt nun bei einem Anteil zwischen 18 und 19 Prozent des Marktes. Zwar liegt Apple damit immer noch auf dem zweiten Platz der Herstellercharts, dennoch wird die Luft nach oben immer dünner. Die Gründe für diesen Verfall sind schnell gefunden: Günstige Smartphones überfluten den Markt und die wirtschaftliche Situation in Europa ist immer noch nicht gerade die Beste.

iPhone 5C hätte es retten können
Experten sind sich sicher, dass ein günstigeres iPhone 5C den Marktanteil locker halten hätte können, wenn nicht weiter ausbauen. Apple habe mit dem Preis von 599 Euro einen klaren Fehler begangen und hätte das Smartphone für 399 Euro anbieten müssen, um die richtige Kundenschicht anzusprechen. Apple habe dies nicht gemacht und muss nun dafür den Preis bezahlen. Ob Apple das wirklich kümmern wird, ist fraglich, da andere Märkte wie China oder Japan deutlich interessanter sind als der europäische Markt mit seinen vielen Regeln und Ausnahmen.