Wie Bloomberg unter Berufung einer nicht bekannten Quelle nun berichtet hat, soll Jonathan Ive dramatische Änderungen unter iOS 7 vorgenommen haben. Jonathan Ive hat aber nicht das gesamte System über den Haufen geworfen, sondern sich nur mit bestimmten Themenbereichen auseinandergesetzt. Grundlegende Veränderungen wird es im Bereich Kalender und Mail geben. Hier soll Jonathan den Rotstift angesetzt haben, um eine neue Usability zu schaffen. Selbst wir wären sehr erfreut, wenn Apple in diesen Bereichen einige Neuerungen integrieren würde.

Was sich genau verändert haben soll, ist leider nicht bekannt. Grundsätzlich wird aber vermutet, dass sich Jonathan Ive auch bei den Bedienelementen eingemischt hat und eine neue Gestensteuerung integriert werden wird. Wir sind sehr gespannt und freuen uns sehr, wenn wir den ersten Blick auf das neue iOS werfen dürfen. Allen Spekulationen zufolge soll dies bereits zur WWDC 2013 oder vielleicht etwas früher passieren.