640_400_6ee84f3db18deca2624ff8d39b5fb2d6_1379326168

Die Funktionsweise hinter der Touch-ID von Apple ist ja im Prinzip bekannt und man weiß wie die Technologie im Alltag funktioniert. Nun zeigt aber ein Patentantrag von Apple, wie sich der neue Homebutton wirklich zusammensetzt. Zusätzlich wird auch die technische Funktionsweise genauer beschrieben und man erhält einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der Technik. Es wird auch angegeben, dass verschiedene Sensoren direkt im iPhone befestigt sind, um die Authentifizierung des Benutzers durchzuführen.

1cf88179c0bf5fa77d0aa4480fdcf5f7_1385380547

Unternehmen müssen sich etwas anderes einfallen lassen
Wer sich den Patentantrag genauer ansieht, wird feststellen, dass Apple hier die komplette Technologie hinter dem System für sich beansprucht. Daher ist davon auszugehen, dass andere Unternehmen einen alternativen Weg finden müssen, um einen Fingerabdruckscanner zu verbauen. Einige Hersteller haben schon Testreihen durchgeführt, die aber mehr oder weniger gescheitert sind (zB Sensor auf der Rückseite). Somit dürfte Apple einigen Unternehmen einen großen Stein in den Weg gelegt haben.