„Consumer Reports“ ist das von der US-Konsumentenunion herausgegebene Magazin und gilt als sehr kritisch – auch gegenüber Apple. Beispielsweise hatte man nach dem Auftauchen des Antennenproblems mit dem iPhone 4 ausdrücklich keine Empfehlung für das Apple-Smartphone ausgesprochen.

Umso bedeutender ist nun das Ergebnis für Apple, das bei einem Vergleich der Top-Smartphones (darunter befinden sich zB das Galaxy S3 und das Motorola Razr Maxx) behaupten und sich in die Riege der Top-Smartphones einreihen konnte. Es heißt:

Das Apple iPhone 5 ist eines der besten Smartphones in unseren Ratings und das beste iPhone aller Zeiten, bestätigen unsere abgeschlossenen Tests.

Hervorgehoben wurde vom Consumer Reports vor allem das dünnere und leichtere Design, das größere 4-Zoll-Display, der erweiterte Funktionsumfang von Siri und die Entscheidung für LTE. Besonders die verbesserte Kamera des iPhone 5 beeindruckt die Tester, die ihrer Meinung nach (die 41 Mp-Kamera des Nokia 808 ausgenommen) die Beste ist, die sie auf einem Smartphone gesehen haben.

Interessant ist, dass es auch zwar nicht unbedingt ein Lob für die neue Maps-App gibt, aber der neue Kartendienst als durchaus alltagstauglich befunden wird. Es gibt in der Regel eine klare Führung, einschließlich der Sprache und Anweisungen auf dem Bildschirm. Allerdings hat man festgestellt, dass Details wie Verkehrsdaten und diverse Anpassungsmöglichkeiten, wie sie von der Konkurrenz geboten werden, noch fehlen.

Apple hat also wieder zur Spitze aufschließen können und wird sicherlich das Ergebnis für seine Zwecke nutzen.