Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

Nachdem BlackBerry schon mit dem Rücken zur Wand steht, versucht das Unternehmen nun mit allen Mitteln die Kunden davon zu überzeugen, dass die Geräte die man verkauft, besser sind als jene der Konkurrenz. Natürlich muss für einen Marketing-Vergleich gleich wieder Apple und das iPhone herhalten und man bekommt vom CEO John Chen zu hören, dass das iPhone nicht mal einen Tag durchhalten würde und der Akku viel zu schwach für das Gerät sei. Die Akkulaufzeiten der BlackBerry-Modelle seien hier deutlich besser und man kann im Businessbereich auch bessere Leistungen bieten.

Wir möchten jetzt nicht abstreiten, dass die Geräte von BlackBerry mehr Akkulaufzeit haben und auch deutlich länger durchhalten. Dennoch ist die Infrastruktur von BlackBerry nicht mit der von Apple oder Google vergleichbar und daher ist es schwierig im Businessbereich noch auf diese Smartphones zu setzen. Leider hat BlackBerry vieles verschlafen und muss sich nun mit härteren Mitteln an der Konkurrenz vorbei kämpfen! Ob dies wirklich klappt, ist natürlich eine andere Frage. Es ist anzuweifeln, ob solche Argumente noch dazu führen, dass die Verkaufszahlen steigen werden.