Wenn man die Welt von Android etwas genauer betrachtet, wird man feststellen, dass die meisten Kopien von Android mit Samsung Smartphones über den Ladentisch gehen und damit auch die Verbreitung von Android vorangetrieben wird. Doch je größer Samsung wird, desto mehr wird Android ein Dorn im Auge des Großkonzerns. Grund dafür sind die immer wieder auftretenden Probleme bei Updates oder neuen Versionen, die Google zur Verfügung stellt. Auch die Lizenzzahlungen von Samsung an Google dürften nicht gerade gering ausfallen. Zusammen mit Intel will man nun das eigene Betriebssystem verwenden, um zukünftige Smartphones zu betreiben.

Tizen OS
Das neue Betriebssystem der beiden Firmen soll auf den Namen Tizen OS hören und schon in diesem Jahr fertiggestellt werden. Auch die ersten Smartphones sollen schon in diesem Jahr auf den Markt kommen. Auf den ersten Blick sieht das neue OS wie eine Mischung aus Android und iOS aus und wirkt sehr „steril“. Fakt ist, dass das Betriebssystem für alle Geräte offen sein wird und die beiden Unternehmen versuchen werden, das neue OS zu etablieren. Ob dies bei der Übermacht von Android und iOS funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Ein wichtiger Punkt wird die Bereitstellung von Apps sein.

Dass sich Samsung von Android komplett verabschieden wird, sehen wir in Zukunft jedoch nicht.