Wie es den Anschein macht, hat Apple aus den Fehlern von iOS 6 gelernt und lässt sich mit der neuen Software sichtlich Zeit. Auch die Testreihen werden immer weiter ausgedehnt, um ein großes Feedback zu erhalten. Laut neuesten Informationen wird OS X Mavericks bereits in den Apple-Stores und Retail-Stores getestet, um mögliche Fehler in der Software zu erkennen und an Apple zu melden. Dieser Test wird sicherlich noch weiter ausgedehnt, um so viel Feedback zu erhalten, wie nur möglich. Doch Apple testet nicht nur sein Betriebssystem für den Mac, sondern auch sein neuestes Meisterwerk iOS 7.

Bevölkerung darf testen!
Hier geht Apple einen etwas eigenwilligen Weg, wie wir finden. Laut neuesten Informationen soll Apple die neueste Software an Einwohner von Cupertino verteilen, um die Software im realen Leben testen zu können. Mit dieser Maßnahme kann Apple sehr viele Fehler entdecken, die im Alltag passieren können, aber eigentlich nicht sollten. Somit ist klar, dass Apple mit iOS 7 kein weiteres Debakel haben möchte, sondern eine gut funktionierende Software.